oda hauswirtschaft  schweiz

Fachfrauen/Fachmänner Hauswirtschaft organisieren und erledigen alle grundlegenden hauswirtschaftlichen Arbeiten in einem Grossbetrieb. Die Grundbildung kann in einem Heim, in einem Spital oder in einem Gastronomiebetrieb absolviert werden. Umweltbewusstsein und wirtschaftliches Handeln in allen Gebieten wird bewusst gemacht. Wissen über Gesundheit und soziale Zusammenhänge gepaart mit Kontaktfreude und Teamfähigkeit macht sie zu geschätzten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Auch im administrativen Bereich leisten sie dank Kenntnissen in der PC-Anwendung qualifizierte Mitarbeit.

Das ist gefragt:
Sinn für ökonomische, ökologische und soziale Zusammenhänge, Kontaktfreude, Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick und praktische Begabung, Flexibilität und Improvisationstalent, Bereitschaft gerne zuzupacken.

Das wird erwartet:
Abgeschlossene Volksschule, PC-Anwenderkenntnisse

So lange dauert es:
3 Jahre

Das sind die Perspektiven:
Berufsprüfung als Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft mit eidg. Fachausweis, als Haushaltleiter/in mit eidg. Fachausweis, als Bäuerliche/r Haushaltleiter/in / Bäuerin/Bauer mit eidg. Fachausausweis, als Hauswart/in

Höhere Fachschule: Dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management HF, Dipl. Leiter/in Facility Management, Dipl. Bäuerin/Dipl. Bauer

Praxisbegleitende Ausbildung zur/zum Dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management HF

Fachhochschule: Bachelor of Science in Facility Management, Executive master of Facility Management

Lehrverhältnisse gesamtschweizerisch: 1250 leicht steigend

 

Lohnempfehlungen während der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr Fr. 780.00 bis Fr. 1050.00
2. Ausbildungsjahr Fr. 960.00 bis Fr. 1250.00
3. Ausbildungsjahr Fr. 1250.00 bis Fr. 1450.00

 

Lohnempfehlungen nach der Grundbildung (Durchschnittsansätze x13):
Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ mit vermehrter Verantwortung Fr. 4100.00 - Fr. 4400.00
Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ als Mitarbeiterin im Team Fr. 3800.00 - Fr. 4100.00 

 

Beschreibung CD Ausbildungsplan für Betriebe FAHW (in der Lerndokumentation enthalten)
Diese CD unterstützt die BerufsbildnerInnen beim Aufbau der Leistungsziele gemäss Bildungsplan A (siehe Bildungsplan mit Aufteilung nach Lehrjahren). Die Leistungsziele sind in Lernziele heruntergebrochen und mit Beispielen konkretisiert. Die Leistungsziele im Betrieb müssen in den drei Ausbildungsjahren aufgebaut werden. Der Ausbildungsplan für Betriebe soll den Betrieben diese methodische Aufbauarbeit erleichtern. Es ist für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner ein Instrument, das ihnen zudem hilft, die Lernenden beim Führen der Lerndokumentation zu beraten und anzuleiten.
Die Verteilung der Leistungsziele / Lerninhalte auf die einzelnen Lehrjahre ist vom 3jährigen Bildungsplan vorgegeben. Ein Leistungsziel muss jedoch nicht vollständig im vorgegebenen Lehrjahr erreicht werden, je nach betrieblichen Gegebenheiten (Strukturen, Arbeitsabläufen, Tätigkeiten) wird ein Ziel früher oder später erreicht. Für Auszubildende, welche in Verbund-betrieben ausgebildet werden, gilt dies ebenfalls. Die Tabelle enthält Spalten zur Kontrolle der Zielerreichung.
Leistungsziele, welche im Bildungsplan Teil A in mehreren oder allen Lehrjahren erwähnt werden, sind im Ausbildungsplan auch in jedem Lehrjahr erwähnt.
Die CD erlaubt Ihnen, die einzelnen Seiten auszudrucken und der Person zu übergeben, die für die Ausbildung in den einzelnen Bereichen zuständig ist.
Damit eine optimale Übereinstimmung in der Ausbildung an den drei Lernorten erreicht wird, ist es für die Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in den Betrieben unerlässlich, die Stoffpläne für die Schulen und die überbetrieblichen Kurse ebenfalls zu kennen (siehe unten).

http://www.sbfi.admin.ch/bvz/grundbildung/index.html?detail=1&typ=EFZ&item=1494&lang=de

 

 

 

 


oda hauswirtschaft schweiz wird unterstützt von:
  • Sponsoren
  • Partner
Adligenswilerstrasse 22
Postfach 3027
6002 Luzern
Tel. 041 921 62 77
Fax. 041 921 62 78
de fr it
© created by ASPKOM GmbH